#

Hardly Working, 2021
Total Refusal (Susanna Flock, Robin Klengel, Leonhard Müllner, Michael Stumpf)

Bildunterschrift

„Haben wir, die NPCs einer politischen Ökonomie, die uns steuert, ausbeutet und entfremdet, die Möglichkeit, gegen das Absurde unserer Tätigkeiten zu rebellieren?“ (Total Refusal)

Total Refusal nimmt das millionenfach gespielte Videospiel Red Dead Redemption 2 zum Ausgangspunkt für ein Nachdenken über den kapitalistischen Arbeitsbegriff. Die Projektionen zeigen immer wieder-kehrende Arbeitsabläufe und rücken Charaktere aus dem Hintergrund der digitalen Bühnenkulisse ins Licht: NPCs – Non-Playable Characters – sind nicht spielbare Figuren. Sie fegen Straßen, bauen Erz in Minen ab oder pflügen Felder. Ihre manuelle Arbeit wiederholt sich unermüdlich, steckt aber in sinnfreien, kulissenhaften Schleifen fest. Hier findet sich die Abbildung von Arbeit als solcher: Sie ist Hintergrund des Geschehens und bildet den Grundrhythmus für die Konstruktion von Normalität. Als reine Beschäftigung verändert sie aber keinen Status quo, sondern ist ergebnisloser Selbstzweck.