#

BIO ZENTRUM Grottenhof, under construction

Die Landwirtschaftliche Fachschule Grottenhof in Graz wird ab 2022/23 um ein Bio-Zentrum erweitert. Der geplante Um- und Neubau im Herzen des Schulgeländes gießt in Architektur, was dabei entstehen soll: ein öffentlicher Ort der Begegnung und der Kooperation, wo regionale Bio-Landwirtschaft künftig noch besser erlernt, direkt vermarktet, sichtbar gemacht sowie forschend und unternehmerisch-kooperativ weiterentwickelt werden kann. Ein neuer Hofladen mit Café am zentralen Marktplatz, ein Schau- und Erlebnisbauernhof, ein Forschungs- und ein Innovationszentrum für Bio-Landwirtschaft bilden mit der Schule die fünf Eckpfeiler des neuen Zentrums. Die Projektpartner*innen begreifen es als öffentliches Gut, das auch in Zukunft zum Nutzen der Allgemeinheit weiterentwickelt werden soll – ein Schulbeispiel für Commoning. Es ist ein bisschen wie beim Weizenkorn: In seinem Bauplan ist vieles angelegt. Am Grottenhof darf es zeigen, was in ihm steckt, wenn sich viele zusammentun – und alle haben etwas davon.

Ein Projekt von der Landwirtschaftlichen Fachschule Grottenhof (Direktor Erich Kerngast), dem Land Steiermark – Lebensressort (LR Johann Seitinger), Referat Landwirtschaftliches Schulwesen (Johannes Hütter), Bio Ernte Steiermark (Josef Renner), ARGE BIO ZENTRUM Graz Grottenhof (Gabriele Blaschitz & Karin Magometschnigg)