#

Neuberg College,
Verein für Übersetzung der Gesellschaft (Association for the Translation of Society)

Bildunterschrift

Seit 2015 entwickelt ein offenes Kollektiv von Künstler*innen und Wissenschaftler*innen gemeinsam mit der Marktgemeinde Neuberg an der Mürz das gemeinnützige Neuberg College, das sich dem prozessoffenen Lernen verschreibt und sich auf seine ländliche Umgebung einlässt: Im denkmalgeschützten, mit 2001 nicht mehr für den Bahnverkehr genutzten Bahnhof Neuberg finden Sommer- und Winterprojektwochen statt, in denen der Bahnhof vorsichtig mit Provisorien adaptiert und sein Umbau mit dem Architekt*innenkollektiv studio magic geplant wird. Dabei wird ohne Ergebnisdruck, dafür mit Zeit und künstlerisch forschendem Blick operiert. Ausgehend von den Themen, die sich dort begegnen, in kollegialer Praxis und breitem Netzwerk werden die Projekte situativ erarbeitet. 2020 war es u. a. ein gendergerechtes Urinal für Frauen, das nun in den Bahnhof eingebaut wird. 2021 ist es der Umgang mit Ressourcen.

Im Rahmen des Sommercolleges in Neuberg erhält das Kunsthaus Graz Sommergrüße aus Neuberg. Näheres ab Juni auf www.kunsthausgraz.at

Dank an das Neuberg College, derzeit: Nasim Alizadeh, Jihae An, Roohullah Borhani, Daniela Brasil, Birte und Luize Brudermann, Julia Dengg, Andreas Dittrich, Helmut Ege, Ella Felber, Franziska Füchsl, Stefanie Gersch, Jakob Grebert, Faiqa Hemati, Marie-Therese Kampelmühler, Thomas Kain, Peter Kanzler, Alex Kirner, Isabel Kranz, Iris Lau, Yeongbin Lee, Sonja Martinelli, Johannes Milchram, Bettina Möllring, Mathias Müller, Michèle Yves Pauty, Gregor Pirgie, Christian Poik, Felix Reinstadler, Barbara Romen, Konstantin Schmidtbauer, Gunter Schneider, Maë Schwinghammer, Elisabeth Sedlak, Hamida Sivac, Gerd Sulzenbacher, Peter Waterhouse und viele weitere.