#

Cradle to Cradle®-Design,

Bildunterschrift

Bei Cradle to Cradle® („Wiege zu Wiege“) wird nach dem Prinzip der Natur jeder Abfall zu Nahrung. Als ökoeffektives System vom Chemiker Michael Braungart und vom Architekten William McDonough in den 1990er Jahren entworfen, bleiben Ressourcen dabei im vollkommenen Kreislauf – sofern sie sicher und ungiftig für die Kreisläufe sind. Zwei Kreisläufe werden unterschieden: der technologische und der biologische. Um in der Produktion von Gütern eine Kontinuität beider Kreisläufe zu gewährleisten, gibt es eine „Cradle to Cradle Certified™“-Zertifizierung, die den Einsatz von sicheren Materialien sowie die Herstellung und Rückführung von Produkten gewährleistet. Von der Produktion bis zur Demontage und Wiedereinspeisung werden sie in Bezug auf Zulieferer und deren Kreislaufketten auf 5 Kriterien hin überprüft: Kreislauffähigkeit, Materialgesundheit, erneuerbare/schonende Energie- und Wassernutzung, soziale Gerechtigkeit.

Dank an EPEA Switzerland GmbH für Grafik, Daten und Film: Cradle to Cradle Innovation – Nature as model, 2011. Autoren: Andreas Förster, Martin Paris und Tammo Trantow (Graz)